Closing the Cleft
Ein interaktives Lern- und Planungs-Modell für angehende Spaltchirurgen

Wie muss ein interaktives 3D-Modell gestaltet werden, um mehrere Funktionen anbieten zu können und den Ansprüchen von angehenden Chirurgen gerecht zu werden?

Die Nutzung von 3D-Visualisierungen ist im chirurgischen Alltag allgegenwärtig. Auch interaktive und mobile Medien bestimmen in diesem Bereich die Informationsbeschaffung. Bisher gibt es kaum adäquate Lernmedien auf dem aktuellen Niveau der digitalen Technik. „Closing the Cleft“ ist ein interaktives 3D-Modell für angehende Chirurgen der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Mit diesem Lern- und Planungsmodell üben sie, die Operation eines Lippen-Kiefer-Gaumen-Spaltverschlusses zu planen. Sie spielen praktische Überlegungen anhand aktueller Patientenbeispiele durch und vergleichen diese auf einer Webplattform. Chirurgen werden mit einem solchen Lernwerkzeug optimal auf diese höchst seltenen Operationen vorbereitet. Das Design überträgt Inhalte der chirurgischen Lehre in mobile, digitale und interaktive Medien, und schliesst damit die Lücke im modernen und wissenschaftlichen Informationsfluss.

Studentin:‌­ Kathi Kant
Field of Excellence: Kommunikation, Erkenntnisvisualisierung
Mentoren: Joe Rohrer, Fabienne Boldt, Björn Franke und Katja Schwenzer-Zimmerer

Titel: Closing the Cleft – Ein interaktives Lern- und Planungs-Modell für angehende Spaltchirurgen

Master of Arts in Design
Visual Communication & Knowledge Visualization
www.kathikant.com
info@kathikant.com